Home » Interviews, Rap

Mein Rap #29 – Architekt

10 Mai 2011

Architekt


In unserer Rubrik “Mein Rap” stehen uns Stars, Untergrund-Größen und Newcomer Rede und Antwort über ihre Musik, den Werdegang und Zukunftspläne. Heute mit: Architekt.


Warum rappst du?

Weil ich es liebe.


Seit wann bist du aktiv?

Since 1995.


Wie hat sich dein Rap seitdem verändert?

Er hat sich kontinuierlich verbessert, jeder deutsche MC würde mir Respekt dafür geben.


Wer oder was hat dich beeinflusst?

Mein Leben.


Lebst du von der Musik?

Im übertragenen Sinne ja.


Was ist für dich dein wichtigstes Release?

Mein Debutalbum “Richtfest“.


Was kann man von deinem nächsten Release erwarten?

Granaten im Mai und Atombomben im Herbst.


Wenn du Fremden nur ein Lied von dir vorspielen könntest, welches wäre das?

Wie ich bin“.


Was denkst du, als wer du in der Szene wahrgenommen wirst?

Als totgeschwiegenes Supertalent.


Wer sind deine Lieblingsproduzenten?

Tackmann, Mosaik, Lord Scan und Piece of da pie.


Gibt es Wunsch-Features?

Young Zee.


Hast du jemals daran gedacht, den ganzen Kram hinzuwerfen?

Welchen Kram?


Planst du, in fünf Jahren noch zu rappen?

Ja!


Im Forum diskutieren.


Architekt geht auf Architektour (Tour-Dates)